🎵 Als Audio anhören 

 

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Urlaube sind vorbei. Wie wird es weitergehen mit Corona? Vorsicht wird wohl weiter geboten bleiben! Wenn ich zu Euch Menschen von meinem „Arbeitsplatz“ auf der Kirchturmspitze hinunterschaue, dann  begreift sogar mein Gickelshirn und - Herz:  Ihr seid inzwischen ganz schön (über) fordert. Mit all den üblen Nachrichten aus aller Welt. Und dann heißt es in einem Gospel, den ich gerade wieder bei einer Taufe gehört habe: „Gott hält die ganze Welt in seiner Hand“. Diese Welt ist ein wunderbares und hochkomplexes  System und Alles hat seinen tieferen Sinn. Sie ist unfassbar ausgedacht und hält auch Einiges aus…

Sie trägt Gottes Handschrift. Aber selbst ich mit Sonnenstrahlen verwöhnter und mit allen Regenwassern gewaschener Gickel erwische mich beim Grübeln. „Gott hält die ganze Welt in seiner Hand“. Habt Ihr Menschen Gott nicht inzwischen längst die Welt aus der Hand genommen? Die vielen Themen die damit zusammenhängen brauche ich gar nicht aufzuzählen. Die kennen die Menschen sehr wohl schon lange. In so Vielem ist diese Welt auch nicht mehr wirklich meine Welt. Sie ist außer „Rand und Band“ und torkelt wie ein angeschlagener Boxer. Ja! Wo ist gerade jetzt Gott? Überlässt er seine Schöpfung ihrem Schicksal? Schaut er einfach zu, wie die Menschheit die Abrissbirne schwingt und sich in der Suche nach Gerechtigkeit in unbarmherziges Fabulieren und Nebelkerzenwerferei versteigt?

Gott schaut bestimmt nicht weg! ER leidet vielmehr mit seiner Schöpfung und den gequälten Geschöpfen.  Auch Ihr seid und bleibt trotzdem seine geliebten  Menschen . Auch wenn ER den Menschen die Freiheit gewährt: ER hält die Welt in seiner Hand! Gott nimmt Euch eben nicht die Verantwortung ab. Ihr wollt doch auch mündige Weltenbürger sein. So kann ER nur an Dein Herz, Dein Gewissen und an Deinen Verstand appellieren: Gehe mit allem einfach liebevoller um! Es geschieht doch auch so viel Liebes und Schönes  auf dieser Welt!!! Doch leider springen uns diese Schlagzeilen oft massiv an: Mord und Totschlag  - Vergewaltigung - Mobbing - Prügel - Flucht - Katastrophe - Krieg - Klima usw..

Ist Gott wütend, enttäuscht über das, was Menschen tun bzw. nicht tun? Müsste ER nicht dazwischenfahren? Genau das macht Gott eben nicht! Er zwingt Euch nicht. Vielmehr will ER Eure Einsicht. Aus der „Verant-wortungsnummer“ kommst Du einfach nicht raus. Zugegeben manchmal muss ich schon gegen den Augenschein glauben und hoffen, dass Gott die ganze Welt immer noch in seiner Hand hält. So wünsche ich allen Menschen - die guten Willens sind - dieses besondere Urvertrauen, dass die Welt, Du und die Menschheit gewollt und geliebt sind von Gott - trotzdem.

Wie wahre Eltern Ihre Sprösslinge auch immer lieben werden - auch wenn sie den größten Mist verzapfen.  Darauf hoffe ich für Euch: Die Welt ist in guten Händen, wie es in Psalm 139 heißt: „Von allen Seiten umgibst Du mich, Gott, und hältst deine Hand über mir. Diese Erkenntnis ist mir zu groß, ich kann sie nicht begreifen.“  Verrückt!!!  Tut aber gut, mal wieder zu hören. Gerade jetzt in diesen Zeiten, in denen es immer schwerer wird noch zu glauben.                          

Trotz Corona:

Eine schöne Rest-Sommerzeit und einen guten Herbstanfang wünscht

Dein/ Euer / Ihr                      

 

Gickel

   
© 2014-2020 evang. Kirchengemeinde Groß-Zimmern

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.